Herzlich Willkommen bei CurvaDent.
Sa. - So.: geschlossen
oder Termine online vereinbaren
Schreiben Sie uns

Letzte Blogbeiträge

09391 - 91 33 40 Rufen Sie uns an
Sa. - & So. geschlossen
Schreiben Sie uns
Title Image

CurvaDent Blog

Home  /  CurvaDent Blog

Liebe Kinder, ab sofort gibt es einmal im Monat einen Basteltipp von mir - für euch. #curvisbasteltipp Da schon bald der Osterhase kommt, habe ich mir überlegt, dass wir zusammen einen Osterhasen aus Pappbechern basteln. Ganz einfach und unkompliziert, mit Dingen die ihr bestimmt Zuhause habt: Schritt 1: Ihr benötigt zwei Pappbecher Schritt 2: Aus dem einen Pappbecher schneidet ihr zwei Hasenohren aus und könnt diese bunt bemalen Schritt 3: Dann klebt ihr die Hasenohren mit Tesa an die Innenseite des zweiten Bechers. Den zweiten Becher könnt ihr natürlich auch noch bemalen, wenn ihr wollt. Schritt 4: Nun könnt ihr den Osterhasen nach Belieben befüllen - und zack,

Foto von Shiny Diamond von Pexels Fälschlicherweise sehen viele Patienten den Zahnarztbesuch erst dann als notwendig an, wenn Mundgesundheitsprobleme wie Zahnschmerzen, Karies oder Entzündungen am Zahnfleisch auftreten. Doch langsam findet in Deutschland hinsichtlich der Mundgesundheit ein Umdenken statt. Doch warum ist Prävention so wichtig? Weil sie Zähne, Zahnfleisch und Zahnbett rechtzeitig vor Karies, Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und Parodontitis (Zahnbettentzündung) schützt und gleichzeitig die Gesundheit und natürliche Schönheit der Zähne bis ins hohe Alter bewahrt. Denn werden Munderkrankungen nicht früh genug erkannt, kann dies zu frühzeitigem Zahnverlust führen und sogar die Entstehung von Allgemeinerkrankungen begünstigen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen ein paar Zusammenhänge auf, die Sie

Wer kennt es nicht? Sie brauchen einen Termin beim Zahnarzt und das fällt Ihnen meistens ein wenn die Praxis gerade geschlossen hat oder Sie nicht telefonieren können. Dafür haben wir eine Lösung: ab sofort können Sie ihren Termin rund um die Uhr online vereinbaren, verschieben und stornieren. Wie das geht möchten wir Ihnen in dieser kurzen Mitteilung erklären. In Zusammenarbeit mit Doctolib haben Sie nun die Möglichkeit immer dann, wenn Sie es möchten einen Termin bei uns zu vereinbaren. Ganz ohne Telefon und Warteschleife. 1. Um einen Termin vereinbaren zu können, wählen Sie auf unserer Website den Menüpunkt Termin vereinbaren aus. 2. Sie

Digitalisierung ist auch bei CurvaDent ein sehr wichtiges Zukunftsthema und erhält in diesem Jahr einen besonderen Fokus. Zum Start unserer Informationsreihe zum Thema Digitalisierung möchten wir erläutern warum. Unter Digitalisierung versteht man das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate und ihre Verarbeitung oder Speicherung in einem digitaltechnischen System. Für CurvaDent bedeutet das zum Beispiel dass Anamnesebögen von Patienten nicht mehr auf Papier gedruckt und dann ausgefüllt werden, sondern direkt digital auf einem Tablet. Warum ist uns das so wichtig? Dies hat für uns mehrere Gründe. ist es eines unserer Ziele möglichst nachhaltig zu sein. Also möglichst wenig Abfall und Sondermüll zu generieren.

Sind Früchte und Fruchtsäfte gut? Obst sollte jeder Mensch regelmäßig essen. Denn dieses enthält zahlreiche Vitamine und stärkt somit das Immunsystem. Damit die enthaltenen Säuren jedoch nicht den Zahnschmelz, die äußere Schicht des Zahnes, angreifen und dieser anfälliger gegenüber Karies wird, sollten aus zahnmedizinischer Sicht einige Punkte beachtet werden. Generell ist bekannt, dass der Speichel in der Mundhöhle dafür sorgt, dass die Zähne stets umspült und die Säuren auf natürliche Weise teilweise entfernt werden. Der Speichel sorgt auch dafür, dass die Zähne wieder mit Mineralien versorgt und gestärkt werden. Um den Speichelfluss nach zucker- und säurehaltigen Mahlzeiten anzuregen eignen sich zahnfreundliche Kaugummis,

Parodontitis und Übergewicht Chronische Entzündungen spielen bekannterweise auch in der Mundhöhle eine Rolle. Bei der Parodontitis handelt es sich um eine Entzündung des Zahnhalteapparates. So liegt bei dieser Erkrankung ein erhöhter Wert an Entzündungsfaktoren vor, die zu einer nicht umkehrbaren Gewebezerstörung führen können. Das klinische Erscheinungsbild zeigt sich in Zahnfleischbluten, Knochenabbau und Zahnfleischschwund bis hin zu Zahnverlust. Die Ursache kann zum einen genetisch, also erblich, bedingt sein. Zu berücksichtigen sind jedoch zum anderen auch die falsche Ernährung, der Nährstoffmangel und das Übergewicht. So zeigt sich, dass fast jeder dritte übergewichtige Mensch an einer Parodontitis leidet, da die vergrößerten Fettzellen größere Mengen

Mundgesundheit und Diabetes Beinahe jeder zehnte Deutsche leidet an Diabetes mellitus, der sogenannten Zuckerkrankheit. Im Gegensatz zu dem angeborenen Typ-I-Diabetes, hat der erworbene Typ-II-Diabetes mehrere Ursachen. Neben Stress, Rauchen und Bewegungsmangel ist vor allem die ungesunde Ernährung eine Hauptursache. Durch eine fettreiche Ernährung kommt es zu Ablagerungen in großen Gefäßen, die zu Minderversorgungen oder gar Verschlüssen führen, die im schlimmsten Fall einen Schlaganfall oder Herzinfarkt begünstigen. Aber auch kleine Gefäße, die zum Beispiel den Zahnhalteapparat ernähren, werden dadurch weniger versorgt. Dies kann zu einer Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) führen oder diese verstärken. Bei schweren Parodontitiden kann es zu Zahnlockerungen und zum

XYLITOL Herkömmlicher Haushaltszucker kann viele negative Eigenschaften mit sich bringen, weshalb viele Menschen auf der Suche nach (zahn)gesunden Zuckeraustauschstoffen sind. Xylitol ist ein natürlich vorkommender Stoff, der geschmacklich sehr nahe an die Süßkraft von herkömmlichem Zucker herankommt, den Blutzuckerspiegel jedoch nicht so stark beeinflusst und zudem weniger Kalorien als Haushaltszucker hat. Xylitol wird seit Jahren nicht nur als Zuckerersatz, sondern auch erfolgreich zur Kariesprophylaxe verwendet. Xylitol reduziert das Wachstum von Zahnbelag und vermindert dadurch das Risiko von Karies. Bei regelmäßiger Aufnahme von Xylitol wird sowohl die Anzahl der Kariesbakterien im Speichel als auch in der Plaque reduziert. Daher enthalten zuckerfreie Kaugummis oder Bonbons häufig Xylitol. Sind

Erhaltende Ästhetik (Teil 4) Zähne mit großen kariösen Defekten oder durch ein Frontzahntrauma stark geschädigte bzw. verlorene Zähne müssen unbedingt wieder versorgt/ersetzt werden. Dies ist notwendig um das Kausystem funktionsfähig zu erhalten und dauerhaften Schaden abzuwenden. Bei kleineren Frontzahntraumen sind meist plastische Frontzahnfüllungen das Mittel der Wahl. Diese können auch bei weiten Zahnzwischenraumabständen eingesetzt werden um die Ästhetik im Mund eines jeden Menschen zu verändern und zu verschönern. Beispielsweise kann ein Diastema (Lücke zwischen den ersten Schneidzähnen) geschlossen werden oder Zahnbreiten und -längen ästhetisch verändert werden. [caption id="attachment_1272" align="alignleft" width="300"] Vorher[/caption] [caption id="attachment_1273" align="alignleft" width="300"] Nachher[/caption]             Wenn Füllungen auf Grund von größeren Defekten nicht mehr

Eine Schnarcherschiene wird beim Schlafen im Mund getragen. Durch ihre spezielle Form verhindert sie das Schnarchen. Die Schnarcherschiene besteht aus zwei Teilen für den Ober- und den Unterkiefer, die miteinander verbunden sind. Diese Verbindung ist nicht starr, aber auch nicht voll beweglich. Beim Tragen der Schnarcherschiene, sorgt sie dafür, dass die Kiefer nicht ganz geschlossen werden können, und verhindert damit das Zurückfallen bzw. -rutschen von Unterkiefer und Zunge. Wer braucht eine Schnarcherschiene? Sowohl das Schnarchen als auch die Schlafapnoe entstehen durch Probleme mit der freien Atmung während des Schlafs. Gelegentliches leichtes Schnarchen, das weder den Schläfer noch dessen Partner bei der Nachtruhe