Herzlich Willkommen bei CurvaDent.
Sa. - So.: geschlossen
oder Termine online vereinbaren
Schreiben Sie uns

Letzte Blogbeiträge

09391 - 91 33 40 Rufen Sie uns an
Sa. - & So. geschlossen
Schreiben Sie uns
Title Image

CurvaDent Blog

Home  /  CurvaDent Blog

Hi Kids, heute haben wir unser erstes Video für euch veröffentlicht. Mit diesem Video möchten wir euch zeigen was ihr bei uns alles erlebt, wenn ihr zu einem Kontrollbesuch vorbei kommt. Ich erkläre euch was an der Anmeldung passiert, was ihr alles im Wartezimmer findet und was im Behandlungszimmer gemacht wird. Schaut doch einmal vorbei. Euer Curvi

Seit über einem Jahr ist das Thema Nr. 1: Corona. Das Virus beschäftigt uns in allen Bereichen. Viele Dinge, die vorher selbstverständlich waren, können aktuell nicht mehr gemacht werden. Das verunsichert viele Menschen auch hinsichtlich eines Zahn-/Arztbesuchs. Diese Verunsicherung können wir sicher nicht ganz nehmen, aber mit Aufklärung und Transparenz eventuell abmildern. Gerade in den aktuellen Zeiten ist ein gesunder Mundraum besonders wichtig, da er auch zur Abwehr von Viren beiträgt. Wir sehen es als unsere Verpflichtung und Verantwortung an für unsere Patienten da zu sein und alle Behandlungsarten anzubieten. Dies natürlich unter strengen Hygienevorschriften, die auch bereits vor der Pandemie größtenteils

Für Zahnverlust gibt es zahlreiche Ursachen wie Karies, Parodontitis, Zahnunfälle oder erblich bedingte Nichtanlagen von Zähnen. Eine gute Möglichkeit einen einzelnen oder mehrere fehlende Zähne zu ersetzen stellt das Implantat dar. Dabei handelt es sich um einen künstlichen Zahn, der fest im Kiefer sitzt und aus mehreren Teilen besteht: 1. Implantatkörper Der Implantatkörper ist die künstliche Zahnwurzel. Er wird in den Kieferknochen geschraubt. Die meisten Implantatkörper sehen aus wie Schrauben, manchmal auch wie Zylinder. 2. Implantataufbau Der Implantataufbau ist das Verbindungsteil zwischen dem Implantatkörper und der Krone. Er wird mit dem Implantatkörper fest verschraubt und sitzt auf dem Implantatkörper. 3. Krone Die Krone ist der sichtbare

Liebe Kinder, heute gibt es schon meinen zweiten Basteltipp für Euch: Für mein nächstes Abenteuer habe ich mir ein Fernrohr, mein Curvifernoskop gebastelt und nun zeige ich euch, wie einfach ihr das nachbasteln könnt: Schritt 1: Ihr benötigt eine leere Küchenrolle Schritt 2: Die Küchenrolle könnt ihr nun so gestalten wie ihr möchtet - ihr könnt sie bemalen oder bekleben - eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ihr habt noch ein Tattoo von mir? Perfekt! Klebt es auf das Curvifernoskop auf und zeigt uns damit was für ein toller Entdecker ihr seid.  Lasst uns zusammen Abenteuer erleben, Dinge entdecken und uns Geschichten erzählen. Wenn ihr etwas

Liebe Kinder, ab sofort gibt es einmal im Monat einen Basteltipp von mir - für euch. #curvisbasteltipp Da schon bald der Osterhase kommt, habe ich mir überlegt, dass wir zusammen einen Osterhasen aus Pappbechern basteln. Ganz einfach und unkompliziert, mit Dingen die ihr bestimmt Zuhause habt: Schritt 1: Ihr benötigt zwei Pappbecher Schritt 2: Aus dem einen Pappbecher schneidet ihr zwei Hasenohren aus und könnt diese bunt bemalen Schritt 3: Dann klebt ihr die Hasenohren mit Tesa an die Innenseite des zweiten Bechers. Den zweiten Becher könnt ihr natürlich auch noch bemalen, wenn ihr wollt. Schritt 4: Nun könnt ihr den Osterhasen nach Belieben befüllen - und zack,

Foto von Shiny Diamond von Pexels Fälschlicherweise sehen viele Patienten den Zahnarztbesuch erst dann als notwendig an, wenn Mundgesundheitsprobleme wie Zahnschmerzen, Karies oder Entzündungen am Zahnfleisch auftreten. Doch langsam findet in Deutschland hinsichtlich der Mundgesundheit ein Umdenken statt. Doch warum ist Prävention so wichtig? Weil sie Zähne, Zahnfleisch und Zahnbett rechtzeitig vor Karies, Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und Parodontitis (Zahnbettentzündung) schützt und gleichzeitig die Gesundheit und natürliche Schönheit der Zähne bis ins hohe Alter bewahrt. Denn werden Munderkrankungen nicht früh genug erkannt, kann dies zu frühzeitigem Zahnverlust führen und sogar die Entstehung von Allgemeinerkrankungen begünstigen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen ein paar Zusammenhänge auf, die Sie

Wer kennt es nicht? Sie brauchen einen Termin beim Zahnarzt und das fällt Ihnen meistens ein wenn die Praxis gerade geschlossen hat oder Sie nicht telefonieren können. Dafür haben wir eine Lösung: ab sofort können Sie ihren Termin rund um die Uhr online vereinbaren, verschieben und stornieren. Wie das geht möchten wir Ihnen in dieser kurzen Mitteilung erklären. In Zusammenarbeit mit Doctolib haben Sie nun die Möglichkeit immer dann, wenn Sie es möchten einen Termin bei uns zu vereinbaren. Ganz ohne Telefon und Warteschleife. 1. Um einen Termin vereinbaren zu können, wählen Sie auf unserer Website den Menüpunkt Termin vereinbaren aus. 2. Sie

Digitalisierung ist auch bei CurvaDent ein sehr wichtiges Zukunftsthema und erhält in diesem Jahr einen besonderen Fokus. Zum Start unserer Informationsreihe zum Thema Digitalisierung möchten wir erläutern warum. Unter Digitalisierung versteht man das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate und ihre Verarbeitung oder Speicherung in einem digitaltechnischen System. Für CurvaDent bedeutet das zum Beispiel dass Anamnesebögen von Patienten nicht mehr auf Papier gedruckt und dann ausgefüllt werden, sondern direkt digital auf einem Tablet. Warum ist uns das so wichtig? Dies hat für uns mehrere Gründe. ist es eines unserer Ziele möglichst nachhaltig zu sein. Also möglichst wenig Abfall und Sondermüll zu generieren.

Sind Früchte und Fruchtsäfte gut? Obst sollte jeder Mensch regelmäßig essen. Denn dieses enthält zahlreiche Vitamine und stärkt somit das Immunsystem. Damit die enthaltenen Säuren jedoch nicht den Zahnschmelz, die äußere Schicht des Zahnes, angreifen und dieser anfälliger gegenüber Karies wird, sollten aus zahnmedizinischer Sicht einige Punkte beachtet werden. Generell ist bekannt, dass der Speichel in der Mundhöhle dafür sorgt, dass die Zähne stets umspült und die Säuren auf natürliche Weise teilweise entfernt werden. Der Speichel sorgt auch dafür, dass die Zähne wieder mit Mineralien versorgt und gestärkt werden. Um den Speichelfluss nach zucker- und säurehaltigen Mahlzeiten anzuregen eignen sich zahnfreundliche Kaugummis,

Parodontitis und Übergewicht Chronische Entzündungen spielen bekannterweise auch in der Mundhöhle eine Rolle. Bei der Parodontitis handelt es sich um eine Entzündung des Zahnhalteapparates. So liegt bei dieser Erkrankung ein erhöhter Wert an Entzündungsfaktoren vor, die zu einer nicht umkehrbaren Gewebezerstörung führen können. Das klinische Erscheinungsbild zeigt sich in Zahnfleischbluten, Knochenabbau und Zahnfleischschwund bis hin zu Zahnverlust. Die Ursache kann zum einen genetisch, also erblich, bedingt sein. Zu berücksichtigen sind jedoch zum anderen auch die falsche Ernährung, der Nährstoffmangel und das Übergewicht. So zeigt sich, dass fast jeder dritte übergewichtige Mensch an einer Parodontitis leidet, da die vergrößerten Fettzellen größere Mengen