Herzlich Willkommen bei CurvaDent.
Sa. - So.: geschlossen
oder Termine online vereinbaren
Schreiben Sie uns

Letzte Blogbeiträge

Implantate ersetzen fehlende Zähne langfristig

Für Zahnverlust gibt es zahlreiche Ursachen wie Karies, Parodontitis, Zahnunfälle oder erblich bedingte Nichtanlagen von Zähnen. Eine gute Möglichkeit einen einzelnen oder mehrere fehlende Zähne zu ersetzen stellt das Implantat dar. Dabei handelt es sich um einen künstlichen Zahn, der fest im Kiefer sitzt und aus mehreren Teilen besteht:

1. Implantatkörper

Der Implantatkörper ist die künstliche Zahnwurzel. Er wird in den Kieferknochen geschraubt. Die meisten Implantatkörper sehen aus wie Schrauben, manchmal auch wie Zylinder.

2. Implantataufbau

Der Implantataufbau ist das Verbindungsteil zwischen dem Implantatkörper und der Krone. Er wird mit dem Implantatkörper fest verschraubt und sitzt auf dem Implantatkörper.

3. Krone

Die Krone ist der sichtbare Teil des Implantates. Sie sitzt auf dem Implantataufbau. Implantataufbau und Krone sind innen fest miteinander verklebt. Dieser sichtbare Teil kann eine Krone oder Brücke sein.

Gegenüber Brücken oder herausnehmbaren Prothesen, die nicht auf Implantaten im Kiefer befestigt sind, bieten sie einige Vorteile. Dazu gehören z.B. die gute Knochenintegration, die hohe mechanische Stabilität, das nicht erforderliche Beschleifen von Zähnen, die hohe Erfolgsrate (ca.95% in 10 Jahren) und die sehr gute Ästhetik. Jeder Zahnersatz sollte individuell auf den Patienten abgestimmt werden – gerne beraten wir Euch bei uns in der Praxis. Für weitere Informationen zum Thema „Implantate“ gibt es auch unsere Broschüre zum Mitnehmen.“