Prophylaxe

Die Prophylaxe / Vorsorge ist die einfachste Art und Weise die eigenen Zähne ein Leben lang zu behalten. Der Patient trägt durch die eigene Mundhygiene dazu bei, dass alle für ihn erreichbaren Stellen gepflegt und sauber sind. Es gibt jedoch Stellen, die nicht mit der Zahnbürste, Zahnseide oder Interdentalbürsten erreichbar sind. An diesen Stellen können durch Einnistung von Bakterien, kariöse Läsionen oder Entzündungen des Zahnhalteapparates (Gingivitis -> Parodontitis) entstehen. Ebenso können durch falsche Ernährung, erhöhte Zufuhr von zuckerhaltigen Getränken und Speisen die Zähne durch den Säureangriff zerstört werden.

Bei der Individualprohylaxe wird für jeden Patient ein für ihn ausgearbeitetes Vorsorgeprogramm erstellt. Mit Hilfe von Mundhygieneindices werden dem Patient die gefährdeten Stellen gezeigt. Der Patient wird bei Bedarf zur besseren Mundhygiene motiviert und angehalten. Der Umgang mit Mundhygienehilfsmittel wie Zahnseide, Interdentalraumbürsten, etc. wird zusammen geübt.

Ein weiterer Bestandteil der Individualprophylaxe ist die professionelle Zahnreinigung (PZR). Bei der PZR werden alle harten und weichen Beläge von den Zähnen und aus den Zahnzwischenräumen entfernt. Hartnäckige Verfärbungen verursacht durch Tee, Kaffee, Rotwein und Nikotin werden durch spezielle Polierpasten oder mittels Pulverstrahl (Air Flow) beseitigt.

Die intensiv gereinigten Zähne werden anschließend gründlich poliert um die Anhaftung der Plaque zu erschweren. Eine abschließende Fluoridierung zur Stärkung des Zahnschmelzes und die Patientenmotivation schließen die professionelle Zahnreinigung ab.

Durch die regelmäßige Individualprophylaxe hat der Patient die Möglichkeit seine Zähne und den dazugehörigen Zahnhalteapparat lange gesund zu halten.