Kreidezähne bei Kindern

Kreidezähne in aller Munde…

…gibt es natürlich nicht, aber die Pressekonferenz der DGZMK zum Thema „MIH/Kreidezähne – eine neue Volkskrankheit“ am 24. Mai in Berlin hat einen wahren Medien-Tsunami ausgelöst. So dürfte auch Ihnen die Meldung „Kreidezähne bei Kindern“ oder ähnliche Titel in verschieden TV-Kanälen, Rundfunksendern und Online- sowie Print-Veröffentlichungen wahrscheinlich schon begegnet sein.

Die Prävalenz dieser Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen nimmt immer weiter zu. Da die Ursachen der Molaren Inzisiven Hypomineralisation (MIH) noch immer nicht klar identifiziert sind, fehlt auch ein Ansatz zur Prävention. Es gibt aber Möglichkeiten der Prophylaxe für betroffene Zähne.

Die Presseinformationen sowie Bilder zum Thema finden Sie unter dem Link:

https://www.dgzmk.de/presse/pressemitteilungen/ansicht/news/dgzmk-pressekonferenz-am-24-mai-2018-in-berlin.html