Zähne putzen

Zähne putzen ist wichtig. Mindestens zweimal am Tag für 3 Minuten. Das lernen wir schon in der Schule. Wie aber bekomme ich die Zähne in diesen drei Minuten sauber, wie kann ich mich selbst kontrollieren und was kann ich noch machen, dass meine Zähne gesund bleiben.

Die Zahnbürste:

  • mittelhart bis weich
  • soll gut in der Hand liegen
  • Jeder sollte seine eigene Zahnbürste haben und diese regelmäßig wechseln (alle 3 Monate).

Die Zahnpasta:

  • Für Erwachsene mit mind. 1450 ppm Fluorid

Die Putztechnik:

  •  Für Erwachsene eignet sich Bass-Technik
    (Zahnborsten im 45° Winkel in die Zahnfleischtaschen rütteln und dann eine Auswischbewegung in Richtung Zahn)
  • Für Kinder eignet sich die KAI-Technik (Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen)
  • zwei Mal täglich 3 Minuten Zähneputzen

Die Zahnzwischenräume:

  • Zahnseide oder bei großen Zahnzwischenräumen Interdentalbürstchen
  • Zahnseide möglichst täglich verwenden, aber mindestens 3 mal pro Woche

Spezielle Hilfsmittel:

  • Für Kinder und Erwachsene sinnvoll: Färbetabletten oder Spüllösungen zum sichtbar machen von Zahnbelägen

Spezieller Service:

  • 1-2 mal im Jahr die Zähne professionell reinigen lassen, bei Bedarf auch öfter.